Tipp: Deine Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Hinweis!

Du hast noch Fragen oder Probleme beim einloggen? Dann klick bitte hier.

[Insektentraining] Kurzvorstellung meiner liebsten Trainees

 

Aus Gründen die ich zuletzt in diesem Artikel angedeutet hatte, möchte ich künftig versuchen, die öffentliche Aufmerksamkeit - insbesondere die der notorischen Nachahmer und Auch-mal-Ausprobierer - mehr auf Trainees zu lenken deren Leidensfähigkeit nicht ganz so hoch ist wie die von Mäusen und anderen Wirbeltieren.

 

In folgendem Video zeige ich euch daher zur Einstimmung einige Arten mit denen ich gern arbeite, die unheimlich viel Spaß machen und die ich auch für anfängertauglich halte.

 

Und um eure Fragen vorwegzunehmen: Ja, alle gezeigten Tiere sind völlig harmlos, nein, keines der gezeigten Tiere ist "Ungeziefer" bzw. könnte sich außerhalb eines Terrariums in der Wohnung vermehren, nein, keines dieser Tiere eignet sich als Haustier für Kinder, da Kinder widerlich sind und diese schönen Wesen gefälligst nicht mit ihren klebrigen, grobmotorischen Bratzen anzugrabschen haben!

 

Da ich meiner Erinnerung nach nicht alle Artnamen vollständig genannt habe, hier nochmal schriftlich bzw. zum Nachgoogeln:

1. Princisia vanwaerebecki ("Riesenfauchschabe")

2. Blabtica dubia ("Argentinische Waldschabe")

3. Lucihormetica verrucosa ("Leuchtschabe")

4. Oxyhaloa deusta ("Rotkopfschabe")

5. Archimandrita tesselata ("Pfefferschabe")

6. Avicularia spec. "metallica" ("Rotfußvogelspinne")

 

Und falls ihr euch, was ich mir wünschen würde, vielleicht sogar für die Haltung einer dieser Arten entscheiden wollt, wisst ihr ja nun was zu tun ist oder auch nicht wenn z.B. eure Fauchschaben mit "Parasiten" übersäht sind, und warum ihr Aussagen wie, "Was, deine Leuchtschaben leuchten nicht? Meine sehr wohl, weil ich sie viel artgerechter und natürlicher halte und ernähre als du. Hab nur im Moment kein Foto..." weise lächelnd ignorieren könnt.

 

(Sorry für meine Katastrophenfingernägel, die gezeigten Tiere sind dafür umso schöner.)